Kosten

Die Kosten für eine Tierkommunikation liegen je nach zeitlichem Aufwand bei 3-4 Fragen zwischen 30 Euro bis maximal 60 Euro.

Bezahlt wird per Rechnung. Wenn alle Fragen beantwortet sind, sende ich dir eine Rechnung zu. Bitte hierzu bei Auftragserteilung eine Rechnungsadresse angeben!

Tiko per Bild und Mitschrift

Bitte sende mir dazu den Namen deines Tieres und ein bis zwei Fotos zu, auf denen dein Tier ganz zu sehen ist und in die Kamera schaut. Die Fotos können per Mail, Post oder whatsapp zugesandt werden. Außerdem benötige ich von dir die Fragen und Themen, die in dieser Tiko behandelt werden sollen. Du kannst deinem Tier auch gerne eine Botschaft zukommen lassen, die ich für dich übermitteln kann.

Sobald ich mich mit deinem Tier ausgetauscht habe, werde ich dir eine Mitschrift zukommen lassen.

Tiko vor Ort

Ich komme gerne auch zu euch nach Hause. Der Vorteil einer Tiko vor Ort besteht darin, dass ich die Informationen sofort an dich weitergeben kann und du selbst auch direkt nachfragen kannst. Für alle, die ein ‚persönliches‘ Gespräch lieber mögen, von Angesicht zu Angesicht.

Bei einer Tiko vor Ort wird zusätzlich die Anfahrt mit 0,80 € pro km berechnet.

Ich stehe ab August 2018 im Raum Saarland zur Verfügung.

Tiko per Bild und Übermittlung per Telefongespräch

Dazu benötige ich vorab ein Bild deines Tieres. Wir vereinbaren einen Termin, an dem ich mit deinem Tier in Kontakt gehe und dir die Informationen währenddessen per Telefongespräch weitergebe. Du hast auf diese Weise, wie bei einer Tiko vor Ort, auch die Möglichkeit, direkt nachzufragen.

Sondersituationen

Notsituationen, wie zum Beispiel vermisste oder kranke Tiere oder auch Sterbebegleitung, bilden nicht nur zeitlich eine Ausnahme. Es ist daher möglich in solchen Situationen auch in finanzieller Hinsicht immer eine individuelle Absprache zu treffen.

Warum kostet eine mentale Tierkommunikation Geld?

Eine mentale Tierkommunikation braucht Zeit und ist eine Dienstleistung meinerseits. Darum zahlst du für die verwendete Zeit meiner Arbeit einen Ausgleich.
Zumindest, bis du es selbst erlernt hast … 😉

weiter -> Galerie