Wofür Tiko ungeeignet ist

Tiko ist nicht dazu geeignet, einem Tier Befehle zu geben, es zu bedrängen oder einen Willen aufzuzwingen!

Befehle geben ist eine sehr einseitige Kommunikation, denn es fehlt das Zuhören. Doch genau das ist ja das Anliegen der Tierkommunikation: zuhören! Eine Tiko vermittelt zwischen Mensch und Tier. Sie basiert auf gegenseitigem Verständnis und Respekt voreinander. Ein „Bitte“ hat dabei schon manches Mal wahre Wunder gewirkt.

 

Eine Tiko ersetzt keinen Tierarztbesuch

Tierkommunikation ersetzt nicht die Diagnose oder Behandlung des Tierarztes!
Sie kann unterstützend sein, auf einen Tierarztbesuch vorbereiten, Ängste nehmen, die Fragen ihres Tieres klären und hilfreiche Informationen geben. Diagnose und Behandlung bleiben dem Arzt vorbehalten.

 

weiter -> Tiere aus Tiko-Sicht